Suche
  • Ines Balcik

Abschied vom Turniertennis

Am Tennissport hängt mein Herz, daran ändert sich nichts. Trotzdem hänge ich den Tennisschläger auf absehbare Zeit an den Nagel und spiele keine Turniere und keine Teamtennisrunde mehr.


Den Abgang nach vielen Tennisjahren wollte ich wenigstens würdig gestalten. Also fasste ich mir ein Herz und meldete für ein Turnier, das eigentlich eine Nummer zu groß für mich ist: die ITF Seniors World Individual Championships 2018, die dieses Jahr in Deutschland ausgetragen wurden, in Ulm. Eine vergleichsweise kurze Anreise also für ein internationales Turnier, diese Gelegenheit konnte ich mir nicht entgehen lassen!

Geplant, getan. Kaum zu glauben, dass meine Meldung akzeptiert wurde und sich im August mein Name tatsächlich in der Auslosung fand.

Leider war mein Einzel schneller verloren, als mir lieb war. Trostrunde hätte ich gerne gespielt, musste aber aus privaten organisatorischen Gründen am Ende leider verzichten.


Im Doppel trat ich mit meiner italienischen Partnerin Laura an, die mit einem zweiten Platz im Einzel und einem ersten Platz im Doppel vom ITF-Turnier am Tegernsee angereist war.


Trotz ihres fantastischen Einsatzes und ihrer mitreißenden Spielfreude verloren wir auch im Doppel schon in der ersten Runde.


Ich bin sehr froh, dass ich mitspielen konnte. Es macht so viel Spaß, herausgefordert zu werden, über sich selbst hinauszuwachsen, internationale Spielerinnen kennzulernen und fantastische Matches anderer Spieler*innen zu sehen, darunter auch namhafte Tennisprofis.




0 Ansichten
 

© 2018–2020 60-bewegt.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now