Suche
  • Ines Balcik

Nicht ohne meine Fliege

Ich sehe was, was du nicht siehst ist ein beliebtes Kinderspiel. Vor einigen Monaten habe ich eine altersgerechte Variante dieses Spiels kennen gelernt. Sie heißt Glaskörperdegeneration mit akuter Abhebung des hinteren Glaskörpers. Das Resultat ist ein Fleck im Gesichtsfeld eines Auges, eine Art Fliege, die nur ich sehe. Dass mein einstiger kindlicher Wunsch nach einem Haustier im fortgeschrittenen Alter auf diese Weise erfüllt werden würde, hätte ich nie für möglich gehalten. Da sage noch mal einer, frau lerne im Alter nichts dazu!

Ohne meine Fliege geht nun also fast nichts mehr. Es ist gut, dass ich mich bereits an sie gewöhnt habe, denn voraussichtlich wird sie mich für den Rest meines Lebens begleiten. Sie ist pflegeleicht, ich muss mich um nichts kümmern, zuverlässig steht sie morgens mit mir auf und begleitet mich durch den Tag, ganz ohne weiteres Zutun meinerseits. Sie macht keinen Krach, sie stört niemanden in meiner Umgebung, sie braucht nicht gefüttert zu werden: das ideale Haustier also. Und eine neue, überraschende


Lektion des Lebens für mich.


1 Ansicht
 
  • Facebook
  • LinkedIn

© 2018–2020 60-bewegt.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now